20 Jahre Erfahrung

Ihre Entwicklung - klug begleitet


Die transfer Organisationsberatung wurde 2016 von Katja Haufe-Höfling gegründet. Wir arbeiten als Netzwerk freiberuflicher Beraterinnen und Berater zusammen, das eine hohe Fach- und Prozesskompetenz im Bereich der beteiligungsorientierten Organisationsentwicklung auszeichnet. Dabei beziehen wir unsere Expertise aus den Feldern Sozialwissenschaften, Kommunikationspsychologie, Konfliktmanagement, Psychologie im Arbeits- und Gesundheitsschutz, Pädagogik und Didaktik, Mitarbeiterführung, Wissensmanagement, Inklusion und Diversity-Management. Branchen-Knowhow bieten wir Ihnen insbesondere in der öffentliche Verwaltung, dem Stiftungswesen, NGOs und der chemische Industrie.

Die Beratungsteams stellen wir je nach inhaltlicher Ausrichtung des Auftrages zusammen. Dadurch stellen wir unseren Kundinnen und Kunden die Expertise zur Verfügung, die sie konkret benötigen. Mit höchstem fachlichen Anspruch.

Katja Haufe-Höfling, Inhaberin

Gründerin der transfer Organisationsberatung, Katja Haufe-Höfling, geht seit 20 Jahren unkonventionell und leidenschaftlich in ihre Projekte – ob als Moderatorin, Coach, Trainerin oder Organisationsberaterin. Dazwischen hat sie Lehramt studiert, zwei Kinder (noch nicht ganz so) groß werden lassen, sich ein Zuhause in Potsdam geschaffen und sich berufsbegleitend zur systemischen Organisationsberaterin weitergebildet. Sie liebt knifflige Situationen und ihr Fähnchen hängt sie nur beim Surfen in den Wind. In der Beratung steht sie mit hundertprozentiger Hingabe zur Verfügung. Dabei stellt sie sich für ihre Kundinnen und Kunden gern auch mal gegen den Wind.

Thomas Hetzel

Thomas Hetzel ist Sozialpädagoge, Sozialmanager und hat einen BA in Community Education (Großbritannien). Er arbeitet seit 2001 bei der RAA Mecklenburg-Vorpommern, schwerpunktmäßig in der Serviceagentur Ganztägig lernen und ist seit 2019 Leiter des Kompetenzzentrums Lernen durch Engagement M-V. Freiberuflich unterstützt er das Netzwerk der transfer Organisationsberatung durch Moderation, Beratung, Prozessbegleitung, Trainings sowie Team- und Organisationsentwicklung im Bildungs- und Non-Profit-Sektor. Seine Arbeitsfelder kreisen immer wieder um die Fragen: Wie können wir Bildungs- und Entwicklungsprozesse gestalten, damit Kinder, Jugendliche und Erwachsene gestärkt in die Zukunft gehen können? Wie lassen sich gemeinsam Hindernisse überwinden und Handlungsräume immer wieder neu öffnen? Wie gelingt es uns, eine stärkende und wertschätzende Kooperationskultur zu gestalten?

 

Dr. Stefanie Schöler studierte in Klagenfurt Psychologie und ist zertifizierte Trainerin mit Zusatzausbildungen in Themenzentrierter Interaktion und Hochschuldidaktik. Schon während ihrer Diplomarbeit befasste sie sich mit dem Thema Psychologie in der Arbeitssicherheit. Ihre Doktorarbeit verfasste sie zum Thema „Kompetenzentwicklung bei Hochschullehrenden“. Seit 2006 ist sie für verschiedene Berufsgenossenschaften und Unternehmen im In- und Ausland als Dozentin sowie Organisationsberaterin mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Gesundheitsschutz tätig. Ihr aktueller Schwerpunkt ist die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung.

 

 

Thomas Hetzel
Ronald Höhner

Ronald Höhner ist Diplom-Volkswirt, ausgebildeter Prozessbegleiter, Trainer und Großgruppenmoderator. Die von ihm verwendeten Theorien und Methoden bewegen sich im Spannungsfeld zwischen unmittelbarer Nützlichkeit im Jetzt (besser werden) und ihrer Geeignetheit für die künftige veränderte Praxis (anders sein).
In seinen Begleitungen gestaltet er eine Atmosphäre auf Augenhöhe, die Platz lässt für individuelle Entwicklungswege und Veränderungstempi und zugleich die Kollektivität als Ressource fördert.